Arzneimittel und Therapie

CB1-Blockade: Selektiver Eingriff mit multipler Wirkung

Mit der Blockade der Endocannabinoid-Rezeptoren werden Schalter an verschiedenen Organen umgelegt und eine Vielzahl von Effekten entfaltet. Therapeutisch nutzbar sind die zentrale Appetitdämpfung und die günstigen metabolischen Effekte. Das macht CB1-Blocker zu einem vielversprechenden, nahezu kausalen Therapieansatz bei Adipositas und Typ-2-Diabetes. Vorausgesetzt, man wendet sie bei den "richtigen" Patienten an.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.