Die letzte Seite

Jeder Vierte ist von der Apotheke überzeugt

Knapp jeder vierte Konsument von Selbstmedikationsarzneimitteln ist davon überzeugt, dass Produkte aus der Apotheke wirksamer sind als solche aus Drogerie- oder Supermarkt. Das ist eines der Ergebnisse einer vom Marktforschungsunternehmen ACNielsen durchgeführten europäischen OTC-Studie.v

In der Studie wurden Daten aus insgesamt sechs europäischen Ländern (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal) erfasst. Die am häufigsten gekauften OTC-Produkte sind demnach Schmerzmittel. 69 Prozent aller Haushalte in Deutschland haben mindestens ein Präparat aus der Gruppe der Analgetika zu Hause. Vor allem Frauen greifen häufig zu Schmerzmitteln – und setzen dabei auf ihnen bereits "Bekanntes". Zum Teil folgen sie auch den Markenempfehlungen der Apotheken oder der Medienwerbung. Für 37 Prozent der Befragten ist es zudem wichtig, dass es sich bei den von ihnen gekauften Präparaten um Originalpräparate handelt. Sie sind davon überzeugt, dass es qualitative Unterschiede zu Nachahmerprodukten gibt.

Gesundheitsvorsorge spielt der Studie zufolge bei den Verbrauchern insgesamt eine große Rolle. So nehmen 12 Prozent auch vorbeugend freiverkäufliche Arzneimittel oder Gesundheitsprodukte ein, um fit und gesund zu bleiben. Dieser Aussage stimmten in der Umfrage vor allem Verwender von Vitaminen und Mineralien zu.


ral

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.