Fortbildungskongress

Fortbildung im Blick

Bericht vom 46. internationalen Fortbildungskongress für praktische und wissenschaftliche Pharmazie der Bundesapothekerkammer in Meran
Von R. Berger, P. Ditzel, P. Jungmayr und B. Hellwig

Vier Schwerpunktthemen hatte der diesjährige Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer, der vom 18. bis 23. Mai im Südtiroler Kurstädtchen Meran stattfand: Infektionskrankheiten, geriatrische Pharmazie, neue Arzneimittel und das Auge. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie unsere Berichte über ausgewählte Vorträge. Wie wichtig es für den Apotheker ist, sein Wissen auf diesen Gebieten ständig aufzufrischen, zeigten auch die Hinweise vieler Referenten, die betonten, dass dem Apotheker im Rahmen der Arzneimitteltherapie eine wichtige Rolle zukommt. So ist es vor allem von Bedeutung, dass der Apotheker den Patienten zur Compliance anhält und Hinweise zur richtigen Anwendung der Arzneimittel gibt. Dies gilt beispielsweise bei der Antibiotika-Therapie, wo der Apotheker für den Patienten ein wichtiger Ansprechpartner ist, wenn der Patient den Eindruck hat, dass ein Antibiotikum nicht anschlägt. Interessant zu wissen sind außerdem Strategien zur Überwindung von Antibiotika-Resistenzen, ein Problem, das in Zukunft immer häufiger auftauchen wird. Eine wichtige Patientengruppe in der Apotheke sind Ältere – hier sollte eine besondere Betreuung von Seiten der Apotheke erfolgen. Denn arzneimittelbezogene Probleme können beim älteren Organismus verstärkt auftreten, da körperliche Prozesse oft anders ablaufen als in jüngeren Jahren. Mit Augenerkrankungen ist nicht zu spaßen – selbst ein vermeintlich nur gerötetes oder entzündetes Auge sollte am besten dem Augenarzt vorgeführt werden. Nicht selten steckt eine ernste Erkrankung dahinter. Die Domäne des Apothekers ist hier, dem Patienten die richtige Anwendung der Augenpräparate zu zeigen und ihn zur Therapietreue anzuhalten. Unsere Berichterstattung fasst die wichtigsten Themen und Aussagen des Meraner Fortbildungskongresses zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Traditioneller Fortbildungskongress in Meran gab vielfältige Ein- und Ausblicke

Haut, Harnwege und Hormone

Ein Bericht vom 53. Internationalen Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer in Meran

Nicht nur etwas für Auge und Ohr

Eindrücke vom Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer in Meran

Mit Haut und Hirn

Von der Suche nach pädiatrischen Arzneistoffdosierungen und Darreichungsformen

Arzneimittel für Kinder sind Mangelware

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.