ADEXA Info

Der Mix macht’s

Interpharm Stuttgart – das steht für eine gelungene Mischung aus aktuellen Fachvorträgen und Seminaren, Podiumsdiskussionen, einer begleitenden Messe und vielen guten Gelegenheiten zum berufspolitischen Meinungsaustausch. Wie sich bereits 2007 abzeichnete, gewinnen die wirtschaftspolitischen Themen immer mehr an Bedeutung. Mehr Gewicht bekam auch die Berufsgruppe PKA durch ein eigenes Seminar am Samstag, das auf rundum positive Resonanz stieß.

ADEXA konnte sich über einen idealen Standplatz am Eingang der Fachmesse freuen. Das Preisrätsel lockte viele Besucher an und war gleichzeitig Einstieg für Diskussionen über die Notwendigkeit und Arbeit der Apothekengewerkschaft. Neben dem hoch motivierten ADEXA-Messeteam standen auch fünf Mitglieder des Gesamtvorstands den Messe-Besucherinnen Rede und Antwort. Barbara Neusetzer, die Erste Vorsitzende, war direkt mit tagesaktuellen Infos vom Wirtschaftsforum "Apotheke – Zukunft mit Tradition" des Deutschen Apothekerverbandes in Baden-Baden nach Stuttgart gekommen. Als Ansprechpartnerinnen für die Besucherinnen aus der Region waren vom ADEXA-Landesvorstand Baden-Württemberg Elfriede Hoffmann (Vorsitzende) und Christina Jörger anwesend.

PKA-Seminar: Praxisnah und patientenorientiert

Mit dem Seminar zu Medizinprodukten für Diabetiker von ADEXA und PKAaktiv hatte erstmals auch die Zielgruppe PKA ein eigenes Interpharm-Highlight. Eine rundum geglückte Premiere, wie die Reaktionen der Zuhörerinnen und Zuhörer im Anschluss gezeigt haben!

Hartmuth Brandt vom herstellerunabhängigen Seminaranbieter Mobilissimo verstand es, sein Publikum von Beginn an interaktiv einzubeziehen und mit seinem anschaulichen Vortragsstil zu fesseln. In einer praktischen Übung konnten die Teilnehmerinnen verschiedene Blutzuckermessgeräte mit ihren Vor- und Nachteilen ausprobieren und vergleichen. Anschließend stand das Thema Aktionsplanung im Mittelpunkt. Für ADEXA und die ADEXA Wissenswerkstatt mit ihrer neuen Geschäftsführerin Silke Kaja war es eine optimale Gelegenheit, gewerkschaftliche Leistungen und insbesondere die eigene Kompetenz in Sachen Fortbildung darzustellen. Der Ausbau des Fortbildungsangebotes durch die ADEXA Wissenswerkstatt ist eine wichtige Voraussetzung für die geplante Einführung eines Tarifvertrages mit leistungsorientierter Bezahlung.

Minou Hansen vom ADEXA-Referat Schulen/Unis & Messen zog am Sonntag nach der Messe eine positive Bilanz: "ADEXA ist mittlerweile für die allermeisten Besucher eine feste Größe. Ich freue mich, dass wir wieder eine stattliche Zahl an Apothekenmitarbeiterinnen, Studierenden und Schülern von der Notwendigkeit einer starken Arbeitnehmervertretung überzeugen und als Mitglieder gewinnen konnten."

ADEXA dankt den Gastgebern vom Deutschen Apotheker Verlag für die perfekte Organisation und die erfolgreiche Kooperation beim PKA-Seminar! Und ein großes Dankeschön an alle Aktiven vom ADEXA-Messeteam für ihren Einsatz.


Dr. Sigrid Joachimsthaler

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.