DAZ aktuell

Walgreens drängt massiv in den US-Gesundheitsmarkt

(ral). Amerikanische Drogerie- und Supermarktketten wollen ihr Engagement im Gesundheitsmarkt offenbar deutlich stärker ausbauen als es bislang bereits der Fall ist. Wie aus einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD, Ausgabe vom 20. März) hervorgeht, hat die amerikanische Drugstorekette Walgreens die Übernahme der Klinikbetreiber I-Trax und Whole Health angekündigt.

Derzeit betreibt Walgreens in den USA bereits über 6000 Apotheken sowie 146 "In-Store-Kliniken", ambulante Klinikeinheiten unter der Leitung von Krankenschwestern oder Assistenzärzten, die in Läden von Walgreens agieren. I-Trax und Whole Health sind auf sogenannte Firmenkliniken spezialisiert und bieten als solche in großen Unternehmen medizinische Dienste und Fitnessangebote für die Mitarbeiter an. Rund ein Fünftel aller amerikanischen Unternehmen bietet seinen Mitarbeitern derartige Dienstleistungen auf dem Firmengelände an. Für I-Trax zahlt Walgreens laut FTD rund 278 Mio. US-Dollar, die Höhe der Zahlung für Whole Health wurde bislang nicht offengelegt. Beide Deals werden einer Pressemitteilung von Walgreens zufolge voraussichtlich innerhalb der nächsten 60 Tage festgemacht. Walgreens folgt mit seiner Vorgehensweise der Strategie seiner Wettbewerber und verfolgt zudem einen Trend. "Seit einiger Zeit beurteilen wir gerade den Firmenmarkt als sehr lukrativ", wird John Heinbockel, Analyst bei Goldman Sachs in der FTD zitiert. Er prophezeit Walgreens mit dem Ausbau seiner Tätigkeiten bzw. der Bildung einer neuen Sparte aus In-Store- und Firmenkliniken einen möglichen Umsatz von jährlich drei Mrd. US-Dollar.

Japan:


Angriff auf Apotheken

Auch japanische Supermarktketten sehen im Gesundheitsmarkt ihre Zukunft. So will sich Japans größter Supermarktbetreiber Aeon laut Meldung der FTD (ebenfalls Ausgabe vom 20. März) durch eine Erhöhung seiner Anteile an der Drogeriemarktkette CFS das Apothekengeschäft sichern. Für 2009 rechnen Beobachter in Japan mit einer Öffnung des Apothekenmarktes für Kapitalgesellschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

Mega-Hochzeit der US-Drogerieketten

Walgreens schluckt Rite Aid

„BrandZ Top 25“ enthält auch zwei Apothekenmarken

Einige Milliarden US-Dollar wert

2014 endet mit Entstehung des weltgrößten Drogerie- und Apothekenkonzerns

Verschmelzung von Walgreens/Alliance Boots

Walgreens Boots Alliance/Rite Aid

Mega-Deal im US-Apothekenmarkt geplatzt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.