Die letzte Seite

Zitate der Woche

"Oesterle ist ein Strippenzieher, der den Kontakt zur Politik sucht. Den Draht zu den Mächtigen hält er aus Eigeninteresse am Glühen. Schließlich ist das Geschäft im Medikamentenhandel und mit Apotheken stark durch Gesetze reguliert. Ein wenig Lobbyarbeit kann da nicht schaden."

FTD.de über den Celesio-Chef


***


"Medizinisch ist längst wesentlich mehr möglich und sinnvoll, als finanziert werden kann."

Walter Krämer, Institut für Wirtschaft und Sozialstatistik der Universität Dortmund


***


"Die Rabattverträge für Medikamente waren ein richtiger Schritt. Aber wir müssen noch viel weiter gehen. Wir brauchen kassenspezifische Positivlisten."

Hans Jürgen Ahrens, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbands


***


"Es ist absehbar, dass der Krankenkassenbeitrag Anfang kommenden Jahres auf über 15 Prozent steigt."

Günther Oettinger, Ministerpräsident von Baden-Württemberg


***


"Ich fordere die Bundesregierung auf, den Gesundheitsfonds umgehend zu stoppen– er ist unnötig, schädlich und teuer."

Ludwig Georg, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK)


***


"Der Fonds steht im Gesetz und kommt."

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

ABDA-Spitze diskutiert auf dem Pharmacon Medikationsplan und Honorierung

Schmidt: „Das wird so nicht funktionieren“

Bundesgesundheitsminister Gröhe reagiert auf Skandale bei der KBV

Mehr Kontrolle bei Kassenärzten

Kostenübernahme nicht gesichert

Cannabis-Gesetz noch nicht in Kraft

Nach Bundesratsbeschluss und EU-Widerstand

Maag: Apothekenreform könnte durch EU-Kommission kippen

Apothekertag zum Versandverbot

RxVV fordern oder nur wünschen?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.