Arzneimittel und Therapie

Pyrethroide contra Silikone

Der Kampf um den Markt der Kopflausmittel ist neu entbrannt: Angefacht hat ihn in der vergangenen Woche ein Offener Brief der Firma Dr. Wolff Arzneimittel an die Bundesgesundheitsministerin. Von skandalösen Verhältnissen war da die Rede, vom massenhaften Einsatz von "Insektenvernichtungsmitteln" auf Kinderköpfen. Insektizid wirken wollen sie aber alle, auch die Silikonölpräparate, die zum Angriff auf die "pestizide" Konkurrenz blasen. Wenige Studien und viele Regularien bestimmen, was auf Kinderköpfe kommt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.