DAZ aktuell

Töbing einstimmig wiedergewählt

HAMBURG (ak/daz). Der Ende letzten Jahres für die Amtsperiode 2008 bis 2011 neu gewählte Vorstand der Apothekerkammer Hamburg hat sich am 7. Januar 2008 konstituiert. Als Kammerpräsident wurde einstimmig Rainer Töbing wiedergewählt, teilt die Apothekerkammer Hamburg in einer Presseinformation mit.

Töbing übt dieses Amt bereits seit 2004 aus Ebenfalls einstimmig gewählt wurden die beiden Vizepräsidenten der Apothekerkammer Hamburg. Erster Vizepräsident ist Sebastian Schulz, zweiter Vizepräsident Kai-Peter Siemsen.

In seiner Antrittsrede nannte Töbing u. a. als Schwerpunkte der Arbeit des neuen Vorstandes die Qualitätssicherung bei pharmazeutischen Dienstleistungen, die Ausbildung des Berufsnachwuchses in den verschiedenen Apothekenberufen und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Vorstand der Apothekerkammer Hamburg ist paritätisch aus sechs Vertretern der Inhaber und Pächter von Apotheken sowie sechs Vertretern der Angestellten besetzt. Als selbstständig tätige Apotheker gehören Alexander Arlart, Cornelia Schaudin, Kai-Peter Siemsen, Rainer Töbing, Dr. Jochen Walter und Michael Wiese dem Vorstand an. Die angestellten Apotheker in öffentlichen Apotheken sind durch J. Antonio Gonzalez Cano, Antonie Marqwardt, Tim-Joachim Umland und Sabine Wunderlich vertreten. Prof. Dr. Dorothee Dartsch repräsentiert die Apotheker in Wissenschaft, Industrie oder Verwaltung, Sebastian Schulz die Krankenhausapotheker.

Das könnte Sie auch interessieren

Apothekerkammer Hamburg

Hamburg hat gewählt

Siemsen tritt die dritte Amtszeit an / Digitalisierung als Chance sehen

Hamburg: Siemsen als Kammerpräsident wiedergewählt

Apothekerkammer Hamburg

Neuer Vorstand gewählt

Ernst-Dietrich-Ahlgrimm-Medaille für den ehemaligen Kammerpräsidenten

Rainer Töbing: Abschied und Auszeichnung

Ergebnisse der Wahl zum Kammervorstand

Hamburg hat gewählt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.