Arzneimittel und Therapie

Tab. 1: Klinische Richtlinien zur anti-inflammatorischen Therapie
kein gastrointestinales Risiko
bestehende gastrointestinale Risiken
kein
kardiovaskuläres Risiko
nicht-selektive NSAID
selektiver COX-2-Inhibitor oder nicht-selektives NSAID mit einem PPI kombiniert
bei bereits früher erlittenen gastrointestinalen Blutungen selektiver COX-2-Hemmer und PPI
bestehendes kardiovaskuläres Risiko
Naproxen
zusätzliche Gabe eines PPI wenn die Kombination eines NSAID mit ASS einen Magenschutz fordert
immer in Kombination mit einem PPI
Naproxen, wenn das kardiovaskuläre Risiko das gastrointestinale überwiegt.
bei bereits erlittenen gastrointestinalen Blutungen selektive COX-2-Hemmer und PPI

Das könnte Sie auch interessieren

Nebenwirkungsmanagement bei NSAIDs

Zwischen Ulkus und Kardiotoxizität

Das Risiko von gastrointestinalen Blutungen steigt

NSAR – in Kombination gefährlicher

Daten aus der WHI-Studie zeigen geringes kardiales Risiko

Entwarnung für COX-Hemmer

Komedikation mit NSAID erhöht das Risiko für Komplikationen

Gefährliche Mischung bei Vorhofflimmern

Hochrisikopatienten erleiden unter Celecoxib seltener Blutungen als unter Naproxen

Verträglicher Partner für ASS gesucht

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.