DAZ aktuell

Infokampagne

Neu: Der Antibiotika-Pass

(viamedica/ral). Die Stiftung viamedica – Stiftung für eine gesunde Medizin, startet in einer Medienpartnerschaft mit der Zeitschrift "Guter Rat" eine Informationskampagne für Patienten zum Thema Antibiotika-Resistenz.

Antibiotika-Resistenzen sind ein zunehmendes Problem in der Medizin. Hierauf will die von dem langjährigen Leiter des Instituts für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene, Prof. Dr. Franz Daschner 2002 gegründete und im Freiburger Universitätsklinikum ansässige Stiftung mithilfe ihrer Kampagne aufmerksam machen und eine Sensibilisierung der Patienten erreichen.

Wie aus einer Pressemitteilung von viamedica hervorgeht, soll der Novemberausgabe der Zeitschrift "Guter Rat" ein Antibiotika-Pass im Scheckkartenformat beiliegen, der auch direkt bei der Stiftung angefordert werden kann. In diesen Pass kann der Patient alle verordneten Antibiotika eintragen und seinem Arzt bei jeder neuen Therapie oder Verordnung vorlegen.

Weitere Informationen zum Thema Antibiotika-Resistenz finden Patienten zudem auf der von viamedica bereitgestellten Website www.gesundzuhause.de

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheken unterstützen Informationskampagne zum Europäischen Antibiotika-Tag

Gemeinsam gegen Resistenzen

Mit dem Antibiotic-Stewardship-Programm zu einer rationalen Antibiotika-Therapie

ABS für Antiinfektiva

Weltwoche gegen Antibiotika-Resistenzen

Was jeder einzelne gegen Antibiotika-Resistenzen tun kann

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.