Fortbildungskongress

Antithrombotika

Noch heute gilt die "Virchow-Trias", nach der sich ein Thrombus unter drei Voraussetzungen bildet: Gefäßwandschäden, Gerinnungsstörung und beeinträchtigter Blutfluss. Dabei sind Gerinnsel im arteriellen System hinsichtlich Genese und Therapie strikt von denen im venösen Bereich zu trennen. Über das therapeutische Arsenal und die Aussichten auf ein sicheres orales Antikoagulans informierte Professor Dr. Susanne Alban aus Kiel.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.