DAZ aktuell

Tag der Apotheke

Die inneren Werte zählen

BERLIN (ks). Am 14. Juni startet mit dem "Tag der Apotheke" eine von der ABDA initiierte Aktionswoche zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Unter dem Motto "Check Deine Werte! Tage der Herzgesundheit" sollen vor allem junge Erwachsene im Alter von 18 bis 35 Jahren angesprochen werden, ihre "inneren Werte" messen zu lassen. ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf wird gemeinsam mit Gesundheitsstaatssekretärin Marion Caspers-Merk am 13. Juni im Berliner E-Werk den Startschuss für die bis zum 21. Juni laufende Aktion geben.

"Jede Stufe zählt" wird es bei der Auftaktveranstaltung heißen: Bei einem Treppenlauf bis zum Sonnendach des E-Werks werden 50 Berliner Studentinnen und Studenten – Mann gegen Mann, Frau gegen Frau – um die Wette laufen. Die drei besten Frauen und Männer erhalten als Gewinn jeweils 250 Euro Semesterbeitrag, die Sieger bekommen zudem ein Paar Laufschuhe. Vor dem Lauf werden die Fitnesswerte der Studenten durch Experten der ABDA gründlich untersucht. Auch ein prominenter Startläufer wird mit von der Partie sein: Der ehemaliger Zehnkämpfer Frank Busemann, Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta und Sportler des Jahres 1996. Nach dem Treppenlauf wird zudem eine Pressekonferenz stattfinden, auf der die weiteren Gesundheits- und Präventionskampagnen der Apotheken im Jahr 2007 vorgestellt werden.

Neben der Berliner Auftaktaktion wird es auch in einzelnen Bundesländern "Leuchtturm-Aktionen" geben, die auf die Herz-Kreislauf-Woche hinweisen. Diese sind auf einer Deutschlandkarte im Internet unter www.aponet.de zusammengestellt. Auf der Website finden sich zudem Informationen zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen für die Kunden. Auch die Apotheken sind bereits mit Informationsmaterialen ausgestattet. Sie werden im Rahmen der Aktionswoche den Body Mass Index (BMI) sowie Blutdruck- und Blutzuckerwerte gegen eine geringe Gebühr messen. Hauptzielgruppe sind junge Männer, da sie mit zunehmendem Alter besonders gefährdet sind, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden – testen lassen können sich jedoch alle Apothekenkunden. Einzelne Messungen werden auch außerhalb von Apotheken durchgeführt, um die Menschen in ihrer Freizeit für Gesundheitsprävention zu sensibilisieren.

Mediale Begleitung

Medial begleitet wird die Aktionswoche unter anderem durch Radiowerbung, Zeitungsanzeigen und Poster auf Bahnhöfen. Das freigestellte Visual, das Logo, das Banner und die E-Card sind auf www.abda.de im geschützten Bereich für Apotheker zu finden. Hier werden neben den wichtigsten Drucksachen des Aktionspakets auch fremdsprachige Versionen des Flyers in englischer, türkischer und russischer Sprache für Apotheken an Standorten mit hohem Migrantenanteil zum Download zur Verfügung stehen.

"Key Visual" Die Aktion will zeigen, wie wichtig die Vorsorge gegen Herz- und Kreislauferkrankungen auch für jüngere Menschen ist.
Foto: ABDA

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.