DAZ aktuell

Astra Zeneca kauft Biotech-Unternehmen

LONDON (tmb). Der britische Pharmakonzern Astra Zeneca wird das US-amerikanische Biotech-Unternehmen Med Immune übernehmen und dafür 15,2 Milliarden US-Dollar zahlen.

Die Transaktion wurde am Montag bekannt gegeben und soll voraussichtlich im Juni abgeschlossen sein. Die Übernahme soll bereits 2009 positiv auf das Ergebnis von Astra Zeneca wirken und bis dahin zu Synergien von 500 Millionen US-Dollar führen. Mit den biotechnologischen Arzneimitteln von Med Immune soll die Entwicklungspipeline von Astra Zeneca gestärkt werden, das in den nächsten Jahren durch den Ablauf von Patenten belastet werden dürfte. Nach Darstellung von Astra Zeneca-Chef David Brennan passt die neue Übernahme zudem gut zur kürzlich erworbenen britischen Biotechnologiefirma Cambridge Antibody Technology, wie das "Manager-Magazin" berichtete.

Außerdem veröffentlichte Astra Zeneca seine Geschäftszahlen für das erste Quartal. Demnach stieg der Umsatz um 13 Prozent auf 6,97 Milliarden US-Dollar und der operative Gewinn von 1,98 auf 2,17 Milliarden US-Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren

Steuersparen mögliches Motiv

Schluckt Pfizer Allergan?

Mylan wirft Auge auf Perrigo

Neuer Milliardendeal

Neuer Milliardendeal in der Pharmabranche

Mylan wirft Auge auf Perrigo

Milliardenübernahme geplatzt

Pfizer sagt Allergan-Deal ab

Bayer kauft OTC-Geschäft vom US-Konzern Merck & Co. – Pfizer will AstraZeneca schlucken

Fusionskarussell dreht sich

Pharmaindustrie: Ausgaben für Übernahmen hoch wie nie

Übernahme-Rekord

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.