Apple will nach vorn

b Analysen (2. KW)

Die Analysten von Goldman Sachs stufen die Vorzugsaktie von Porsche von "sell" auf "buy" hoch. Das Kursziel wurde von 760 auf 1100 Euro heraufgesetzt. Zudem sind die Gewinnschätzungen je Aktie für 2006/07 von 64,52 auf 75,11 Euro, die für 2007/08 von 59,97 auf 71,98 Euro und die für 2008/09 von 61,35 auf 77,33 Euro angehoben worden. Grund dafür ist die optimistische Einschätzung der Gewinn- und Cash Flow-Entwicklung bei Volkswagen, an denen Porsche mit 27,4% beteiligt ist. Im aktuellen Aktienkurs berücksichtigen die Analysten die Möglichkeit, dass Porsche die Kontrolle über den Cash Flow von Volkswagen übernimmt. Die Porsche-Aktie sollte nach Ansicht der Experten von weiteren Kursgewinnen bei Volkswagen profitieren.

Apple "akkumulieren"

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Apple zu "akkumulieren". Die Gesellschaft will in das Mobilfunkgeschäft einsteigen. So hat Konzernchef Steve Jobs auf der unternehmenseigenen Messe Macworld 2007 am Dienstag erklärt, dass das Handy unter dem Namen iPhone laufen und mit einem Touch-screen ausgestattet sein soll. Zudem soll der Nutzer die Möglichkeit haben, mit dem Gerät auch Musik abzuspielen und Digitalbilder aufzunehmen. In den USA soll das Gerät bereits im Juni in den Handel kommen. In Europa ist hierfür das vierte Quartal vorgesehen. In Asien wird die Markteinführung voraussichtlich erst 2008 erfolgen. Das Gerät soll in zwei verschiedenen Ausführungen käuflich sein. Das Gerät mit vier Gigabyte Speicherkapazität soll 499 Dollar und das mit acht Gigabyte Speicherkapazität 599 Dollar kosten. Zusätzlich hat die Gesellschaft auf der Messe Macworld 2007 auch ein Gerät mit dem Namen Apple TV präsentiert, mit dem Musik und Filme über iTunes ins Wohnzimmer heruntergeladen werden können. Das Gerät hat eine Festplatte mit einem Speichervolumen von 40 Gigabyte und kann mit bis zu fünf PCs synchronisiert werden. Das Gerät, das mit Mac- und Windows-Computern arbeiten kann, soll im Februar in den USA in den Handel kommen. Nach Ansicht der Analysten von AC Research sind die Meldungen insgesamt sehr positiv zu werten. So kann Apple vor allem auch durch das Angebot des iPhone seine Geschäftsbasis verbreitern. In Anbetracht der guten Marktposition des iPod erscheint es wahrscheinlich, dass auch das iPhone von potenziellen Kunden gut aufgenommen wird. Bis zum Jahr 2008 will die Gesellschaft einen Weltmarktanteil von 1% erreichen. Diese Zielvorgabe erscheint erreichbar. Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Apple zu akkumulieren..

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.