Arzneimittel und Therapie

Hysterektomie: Testosteronpflaster für die Frau belebt die Lust

Das Pflaster ist Ų gemäß Zulassung Ų kein "Viagra für die Frau". Es soll physiologische Testosteronwerte von Frauen wieder herstellen, denen Gebärmutter und Eierstöcke entfernt wurden. Denn die chirurgische Menopause ist ein Eingriff, der die Wechseljahre der Frau auf "Wechseltage" verkürzt. Im Zeitraffer können sich die körperlichen und seelischen Folgen einstellen, zu denen auch sexuelle Lustlosigkeit zählt. Zu deren Therapie wurde im Juli 2006 das erste Testosteronpflaster für die Frau (Intrinsa®) zugelassen, es soll Anfang 2007 eingeführt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.