Aus der Hochschule

Hallenser Pharmazeuten kooperieren mit Südkorea

Im September 2006 haben Professoren des Instituts für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Colleges of Pharmacy der Chungnam National University (CNU) in Südkorea einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Ende September führte die MLU zusammen mit der Hanbat University in Daejeon eine vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützte Sommerschule zum Thema "Industrial Crystallization Technologies" durch. Daejeon gilt mit neun Universitäten als die Stadt der Wissenschaften im Zentrum von Südkorea. Die mit 20.000 Studenten größte Universität ist dort die Chungnam National University (CNU), die auch über ein College of Pharmacy verfügt.

Prof. Dr. Birgit Dräger, Prof. Dr. Reinhard Neubert und PD Dr. Klaus Raith von der LMU lehrten an der Sommerschule und nahmen am Symposium "Supercritical Fluids and Nanotechnology for Drug Delivery Systems" in der CNU teil, wo Prof. Neubert den Hauptvortrag mit dem Titel "New concepts for influencing drug penetration into and through the skin using colloidal drug carrier systems" hielt. Nach intensiven Gesprächen unterzeichnete er einen Kooperationsvertrag zwischen dem College of Pharmacy der CNU und dem Institut für Pharmazie der MLU.

Die Pharmazeuten aus Halle waren beeindruckt von der technischen Ausstattung und dem Ausbildungsniveau der CNU. Das Curriculum des Pharmaziestudiums an der CNU ist dem deutschen sehr ähnlich. Beide Institute beschäftigen etwa gleich viel Professoren, 13 in Daejeon bzw. 14 in Halle, aber die Zahl der Studierenden unterscheidet sich auffällig: Während an der CNU 162 Pharmaziestudierende immatrikuliert sind, sind es in Halle etwa 650. Dies zeigt, wie viel Wert die CNU auf das Pharmaziestudium legt. Viele der Absolventen wünschen sich, ihre ausgezeichnete akademische Ausbildung durch ein Masterstudium oder eine Promotion in Deutschland zu vertiefen. Deswegen wird die abgeschlossene Kooperations–vereinbarung bald umgesetzt werden.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)