Arzneimittel und Therapie

Einführung von Rimonabant: CB1-Rezeptorantagonist wirkt beim metabolischen Synd

Wen der dicke Bauch als Risikopatient ausweist, der sollte ein Augenmerk auf Blutdruck, Lipidparameter (LDL, HDL, Triglyzeride) und Blutzucker haben. Treten diese Risikofaktoren gleichzeitig auf, verstärken sie sich in ihren Auswirkungen. Das gefährliche Risikobündel "metabolisches Syndrom" lässt sich künftig mit einem neuen Wirkansatz angehen: Ab September steht der CB1-Rezeptorantagonist Rimonabant (Acomplia®) zur Verfügung.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.