DAZ aktuell

LAK Baden-Württemberg: "Leichter Leben im Ländle"

STUTTGART (lak/ral). Am 26. Januar ist die Aktion "Leichter Leben in Deutschland" nun offiziell auch in Baden-Württemberg gestartet. Staatssekretärin Johanna Lichy unterstrich auf einer von Landesapothekerkammer Baden-Württemberg und Landessozialministerium gemeinsam veranstalteten Pressekonferenz, wie wichtig es ist, Übergewicht auf allen Ebenen zu bekämpfen und verwies in diesem Zusammenhang auf die besonderen Kompetenzen der Apotheker.

"Ich bin für das Engagement der Apothekerschaft sehr dankbar", so Lichy. "Apotheker können nicht nur kompetent und glaubwürdig über Ernährung informieren, sie schaffen es auch, örtlich wichtige Partner einzubinden und die Menschen zu erreichen. Damit haben sie ideale Voraussetzungen für eine wirksame Bekämpfung von Übergewicht."

Dr. Günther Hanke, Präsident der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg, machte anhand von Zahlen deutlich, welche Akzeptanz die Aktion bei den Apotheken "im Ländle" findet. Insgesamt nehmen 247 Apotheken daran teil. Damit liegt Baden-Württemberg Hanke zufolge hinsichtlich des prozentualen Anteils der teilnehmenden Apotheken noch vor Bayern, wo die Aktion bereits im fünften Jahr läuft. Doch nicht nur die Apotheken befürworten die Aktion. Hanke betonte die große Unterstützung, die "Leichter Leben in Deutschland" auf allen Ebenen erhält.

"69 Städte und Gemeinden haben bereits offizielle Auftaktveranstaltungen für die Aktion angekündigt. Darüber hinaus konnten wir neben der baden-württembergischen Sozialministerin Tanja Gönner 32 Bürgermeister und Ortsvorsteher als Schirmherren gewinnen. Weitere Unterstützung leisten prominente Fürsprecher wie der ehemalige Fußballnationaltrainer Kameruns, Winfried Schäfer, und der Kanuolympiasieger und jetzige Bundestrainer der Kanuten, Detlef Hofmann."

Übergewicht bei Kindern im Fokus

Das Konzept von "Leichter Leben in Deutschland" beruht auf drei Säulen: Ernährungsberatung, Bewegung und Gruppendynamik. Das Ziel der Ernährungsberatung besteht darin, den Konsum von Lebensmitteln mit hohem Zucker- und Fettgehalt sowie hohem glykämischen Index einzuschränken. Dabei wird auf die Hilfe lokaler Bäcker, Metzger und Gastronomen zurückgegriffen, die die praktische Umsetzung der vermittelten Informationen sicherstellen. Zusätzlich zur Ernährungsumstellung wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, durch sportliche Betätigung überflüssige Pfunde loszuwerden.

Wie Apotheker Hans Gerlach, der eigentliche Initiator von "Leichter Leben in Deutschland" auf der Pressekonferenz erklärte, liegt der Fokus der diesjährigen Aktion auf Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen. Dabei setze man weniger auf Aufklärung in Kindergärten und Schulen, sondern wolle versuchen, Eltern verstärkt auf die Gewichtsprobleme ihrer Kinder aufmerksam zu machen und die ganze Familie in die Aktion miteinzubeziehen.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.