Aus Kammern und Verbänden

DPhG: Neuwahlen in Regionalgruppe Württemberg

Am 27. Oktober 2005 fand in Stuttgart die Neuwahl des Vorstandes der Regionalgruppe Württemberg der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) statt. Die Neuwahl erfolgte im Rahmen einer Mitgliederversammlung, die einem Vortrag zum Thema "Schmerztherapie" der DPhG-Vorsitzenden Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe vorausging.

Der Kurzbericht des Schatzmeisters Hans-Dieter Hirt bot Erfreuliches: Der Mitgliederstand ist auch im Jahr 2004 wieder gestiegen und erreicht nun die Rekordmarke von 414. Die Regionalgruppe liegt damit voll im Trend: Auch bundesweit hat die DPhG erfreuliche Zuwächse zu verzeichnen.

Hirt dankte ausdrücklich den bisherigen Kassenprüfern Helmut Müller und Dr. Werner Beutmann. Dr. Beutmann scheidet alters- und krankheitsbedingt nach mehreren Jahrzehnten ehrenamtlichen, hohen Einsatzes für die DPhG aus diesem Amt aus. Des Weiteren dankte Hirt der Verwaltung des Katharinenhospitals, dessen Hörsaal für die DPhG-Veranstaltungen in der Vergangenheit und auch weiterhin kostenlos genutzt werden kann. Ein besonderer Dank geht an das Team der Krankenhausapotheke sowie Frau Reyer. Hirt hob auch die Unterstützung der Regionalgruppe durch die Sanacorp in Asperg mit der dort ansässigen Geschäftsstelle hervor, die durch Frau Kling hervorragend betreut wird.

Auch dem bisherigen Schriftführer Dr. Dietmar Roth wurde herzlich gedankt für jahrelange fruchtbare Vorstandsarbeit. Des Gleichen geht ein Dank an Frau Ursula Römer vom Deutschen Apotheker Verlag für ihre Mitarbeit sowie an Herrn Ulrich Zeifang für die perfekte Betreuung der Präsentationstechnik.

Es folgte die Entlastung des Vorstands, der alle anwesenden Mitglieder – ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung – zustimmten. Auch die Kandidaten, die sich für die Vorstandsposten und für die Aufgabe der Kassenprüfer zur Verfügung gestellt hatten, wurden anschließend einstimmig gewählt. Hier das Ergebnis: Als Vorsitzender wurde Peter Ditzel in seinem Amt bestätigt. Zur neuen Schriftführerin wurde Reinhild Berger gewählt. Als Schatzmeister wurde Hans-Dieter Hirt in seinem Amt bestätigt. Als Kassenprüfer wurden bestätigt bzw. neu gewählt: Helmut Müller und Patrick Schäfer. rb

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.