ADEXA Info

Umstrukturierung der ADEXA-Gremien in der Diskussion

Die Apothekengewerkschaft ADEXA hat auf ihrer traditionellen Herbsttagung vom 28. bis 30. Oktober intensiv an einer Umgestaltung der inneren Strukturen von ADEXA gearbeitet. In Bad Hersfeld trafen sich rund 45 ADEXA-Aktive von Bundesvorstand und Beirat sowie den Fachgruppen, der Geschäftsführung und den Referaten.

10 Jahre Einsatz für Fortbildung und Messen

Neben der Umstrukturierung standen vor allem der Haushalt und die Arbeit der Referate im Vordergrund. Außerdem gab es einen besonderen Dank an Barbara Neusetzer, die seit mittlerweile zehn Jahren bei ADEXA beschäftigt ist und das Referat Fortbildung und Messen betreut. Der Bereich Fortbildung hat sich seitdem kontinuierlich weiter ent-wickelt, die einzelnen Veranstaltungen sind zu einem großen Teil zertifiziert. Zunehmend werden auch größere Veranstaltungen wie berufsgruppenspezifische oder regionale Fortbildungstage angeboten.

So findet in diesem Jahr – am 19. November in Leipzig – erstmalig ein spezieller Fortbildungstag für Pharmazieingenieure und Apothekerassistenten statt. Denn für PI wie für alle anderen Berufsgruppen in der Apotheke gilt aus Sicht von ADEXA: Jeder sollte regelmäßig an zertifizierten Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen können, um seine beruflichen Qualifikationen zu stärken.

Ein besonderes Highlight wird im nächsten März die Teilnahme von ADEXA an der Interpharm in Frankfurt sein, mit einem eigenen Angebot zur Beratungskompetenz bei Diabetes.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.