Arzneimittel und Therapie

Generisches Fentanyl-Pflaster im Markt

Opioid-Pflaster erfreuen sich bei Ärzten und Patienten steigender Beliebtheit - wegen der guten Schmerzlinderung bei reduzierten Nebenwirkungen. Die Kassen dürfen sich nun über das erste generische Fentanyl-Schmerzpflaster freuen: Eines der umsatzstärksten Arzneimittel in Deutschland (335 Mio Euro) hat seit dem 15. August mit Fentanyl-Hexal® TTS einen preiswerteren Nachahmer gefunden. Dem Fentanyl-Reservoirpflaster wird in Kürze das Matrixpflaster folgen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.