DAZ aktuell

Aufgefrischte Website zur Gesundheitsreform

BERLIN (ks). Das Internetportal des Bundesgesundheitsministeriums zur Gesundheitsreform – www.die-gesundheitsreform.de – hat sein Informations- und Serviceangebot erweitert und präsentiert sich nun aufgefrischt.

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt will mit der Website Patienten dabei unterstützen, sich im Gesundheitssystem kompetent zu bewegen und ihre Rechte als Patienten, Versicherte und Kunden wahrzunehmen.

Die neue Rubrik "Themen A–Z" soll den Besuchern der Homepage nun einen schnelleren und übersichtlicheren Einstieg in die wichtigsten Themen ermöglichen. Informiert wird von A wie Arzneimittelzuzahlungen über O wie OTC-Liste bis Z wie Zahnersatz.

Das Ministerium setzt dabei auf kompakte Informationen in Form von Tabellen, Begriffserläuterungen sowie Fragen- und Antwortenkataloge. Darüber hinaus wurde die bereits bestehende Rubrik "Zukunft entwickeln", die die Strukturwirkungen der Gesundheitsreform vorstellt, übersichtlicher gestaltet und um Beispiele aus der Praxis erweitert.

Clara, die virtuelle Ratgeberin auf www.die-gesundheitsreform.de, bleibt den Besuchern der Website weiterhin erhalten. Sie beantwortet Fragen zur Gesundheitsreform – bisher wurde sie mehr als 300.000 Mal zu Rate gezogen. Insgesamt haben das Internet-Angebot seit seinem Start rund 2,3 Millionen Menschen genutzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue ADEXA-Website ist online

Mobil surfen leicht gemacht

Ihre Offizin strahlt, Ihre Website auch? Was Sie bei der Website-Gestaltung beachten sollten

… und Online?!

Umfassende Neugestaltung des Webportals der Deutschen Apotheker Zeitung

DAZ.online erstrahlt in neuem Glanz

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.