DAZ aktuell

Den Betriebskrankenkassen laufen die Versicherten davon

BERLIN (ks). Die Betriebskrankenkassen (BKKen) haben an Attraktivität verloren: Immer mehr BKK-Versicherte kehren ihrer Kasse den Rücken und wenden sich der Konkurrenz zu Ų vor allem den Ersatzkassen.

Erstmals seit zehn Jahren sank die Zahl der BKK-Mitglieder, wie die "Bild am Sonntag" (BamS) vom 8. Mai berichtete. Von den 10,37 Mio. Mitgliedern, die die BKKen Anfang 2004 noch zählten, sind vorläufigen Berechnungen zufolge bis zum Jahresende mehr als 180.000 abgewandert. Grund waren vor allem Beitragserhöhungen bei den einstigen "Billig-Kassen". Profitiert haben von dieser Wanderungsbewegung insbesondere die Ersatzkassen, allen voran die Techniker Krankenkasse (TK). Den 115.300 Mitgliedern, die die TK 2004 von den BKKen gewinnen konnte, standen nur noch 6300 Abgänge an BKKen gegenüber. Die Gmünder Ersatzkasse verzeichnete laut "BamS" ein Plus von 23.000 ehemaligen BKK-Versicherten. In dieser Woche wollen die BKKen die endgültigen Mitgliederzahlen vorlegen.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.