Rürup: Überall ungedeckte Wahlversprechen

(ral). Der Vorsitzende des Sachverständigenrates, Bert Rürup, warf der Union im ZDF-Magazin "Frontal 21" vom 19. Juli vor, ihr Wahlprogramm enthalte eine Deckungslücke von "deutlich mehr" als neun Milliarden Euro.

Die Union biete somit keine Lösungsvorschläge für die schlechte Lage des Staatshaushalts. Doch auch bei den anderen Parteien sehe es nicht besser aus. In allen Wahlprogrammen sehe er ungedeckte Wahlversprechen, kritisierte Rürup. Er könne die Parteien nur warnen: "Die gegenwärtige Verschuldungssituation darf nicht durch ungedeckte Wahlversprechen verschärft werden".

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)