Aus Kammern und Verbänden

Pharmazeuten-Volleyball-Turnier

145 Volleyballspieler in 19 Mannschaften aus allen Bereichen rund um die Pharmazie spielten, kämpften und feierten am 13. November ein gelungenes Volleyballwochenende in Berlin.

Das Pharmazeuten-Volleyball-Turnier fand nun schon zum fünften Mal statt, mit der größten Beteiligung seit Beginn. Pharmazeuten und deren Freunde aus der Industrie, dem Großhandel, dem Krankenhaus, der ABDA und der öffentlichen Apotheke aus ganz Deutschland beteiligten sich an dem von dem Berliner Apotheker-Verein organisierten Turnier.

Das sportliche Miteinander und der kollegiale Austausch einmal fernab von gesundheitspolitischen Sorgen fanden ihren Höhepunkt bei der Siegerehrung und Abschiedsparty im Britzer Garten. Lichtenstein Pharmazeutika spendete für alle Mannschaften Medaillen und drei Pokale und sorgte für das leibliche Wohl aller Teilnehmer während des gesamten Turniers. Dank der Firmen Noweda und Eurim Pharm konnten anschließend T-Shirts und Volleybälle verlost werden.

Gewinner des Turniers war diesmal eine der Berliner Mannschaften, die sich nach einem spannenden Finale gegen die Mannschaft des Emil-von-Behring-Klinikums durchsetzte.

Auch 2005 ist ein Pharmazeuten-Volleyball-Turnier geplant.

Infos bei: Dr. Andreas Dehne, Teltowapotheke@web.de, oder Annette Dunin v. Przychowski, Przychowski@web.de

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.