Arzneimittel und Therapie

PDE-5-Hemmer: Lässt sich Impotenz heilen?

Eine langfristige abendliche Gabe von Phosphodiesterase(PDE)-5-Inhibitoren verbessert die nächtliche Regeneration des Penisschwellkörpers und fördert die Potenz. Das macht man sich bei der sexuellen Rehabilitation nach Prostatektomie zunutze. Das nächtliche Erektionstraining per Pille soll auch schleichenden Potenzverlust aufhalten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.