Arzneimittel und Therapie

PDT: Neuer Kombinationsimpfstoff zugelassen

Das Bundesamt für Sera und Impfstoffe (Paul-Ehrlich-Institut) hat die Zulassung für einen Kombinationsimpfstoff zur Auffrischimpfung gegen Diphtherie, Tetanus, Pertussis und Polio (Boostrix® Polio) erteilt, wie GlaxoSmithKline mitteilte. Der neue Kombinationsimpfstoff ist für Personen ab dem vollendeten 4. Lebensjahr zugelassen.

Der neue Kombinationsimpfstoff enthält die wirksamen Bestandteile des Kombinationsimpfstoffes Boostrix® und den inaktivierten Poliomyelitis-Impfstoff. Er wird in einer Fertigspritze erhältlich sein. Die aktuellen STIKO-Empfehlungen sehen eine Auffrischimpfung gegen Diphtherie, Tetanus, Polio und Pertussis bei allen Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 17 Jahren (vor dem 18. Geburtstag) vor. Mit Boostrix® Polio kann der Impfschutz gegen alle vier Erkrankungen mit nur einer Spritze aufgefrischt werden.

Vor allem bei Erwachsenen und älteren Menschen spielt die Auffrischimpfung eine wichtige Rolle: So stellen Großeltern und Eltern eine potenzielle Pertussis-Infektionsquelle für Neugeborene und nicht oder noch nicht ausreichend geimpfte Säuglinge dar. Dies kann durch die Impfung vermieden werden. Säuglinge sind deshalb besonders gefährdet, weil sie noch keinen oder nur einen sehr geringen "Nestschutz" haben. ck

Das könnte Sie auch interessieren

Monoimpfstoff nicht lieferbar, Kombinationsimpfstoffe nur eingeschränkt verfügbar

Engpass bei Polio-Impfstoffen

Exklusive Rabattverträge in Baden-Württemberg ruhen

GSK-Impfstoffe teilweise nicht lieferbar

Impfkampagnen wirken

Erfolge im Kampf gegen Polio

Diskussion um Polio- und Pertussis-Impfstoffe

Unsichere Impfung?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.