DAZ aktuell

Großbritannien: Apothekenketten, die keine sind

LONDON (jr). Die voranschreitende Liberalisierung des britischen Apothekenmarktes sorgt im Königreich für Wettbewerbsdruck, Kleinunternehmer kämpfen ums Überleben. Unter den Markennamen Nucare und Numark bündeln tausende unabhängige Apotheker ihre Aktivitäten und erzielen so einen Wiedererkennungseffekt, der sonst großen Ketten vorbehalten war.

Der britischen Bevölkerung wird in Bezug auf ihr Einkaufsverhalten vor allem eines nachgesagt – Markenbewusstsein. Der gute Name zählt, ob auf Reklametafeln, in der Shopping Mall oder auf der Einkaufstüte. Mit ihm verbindet der Konsument Zuverlässigkeit und Qualität. Auf dem britischen Apothekenmarkt gehören Boots, Lloydspharmacy oder Moss Pharmacy seit Jahren zu den festen Größen. Die Ketten mit bis zu 1400 Filialen bieten ihren Kunden sprichwörtlich an jeder Ecke ihren Service an, den Rest an Überzeugungsarbeit übernimmt die Millionen-teure Werbung.

Gemeinsamer Auftritt und Werbekampagnen

Für viele der verbliebenen 6000 Einzelunternehmen bietet das Unternehmen Nucare eine simple wie effektive Lösung. Der Repräsentant und Marketingspezialist für Apotheker operiert für seine etwa 1200 Mitglieder als "virtuelles" Hauptbüro mit einem großflächigen Zweigstellennetzwerk und mit dem Ziel der gemeinsamen Außendarstellung. Dabei werden die Stärken eines Branchenriesen mit dem Erhalt der Unabhängigkeit des Einzelunternehmers verbunden.

Nucare entwirft und produziert unter seinem Namen groß angelegte Werbekampagnen für ausgewählte Produktbereiche, die beim markenorientierten Kunden jenen Wiedererkennungseffekt hervorrufen, den sich ansonsten vor allem die großen Apothekenketten zu Eigen machen. Spezielle Nucare-Produktlinien umfassen sowohl generische Arzneimittel und OTC-Medikamente als auch Vitaminpräparate oder kosmetische Pflegeserien. Zur gemeinsamen Außendarstellung der unter Nucare auftretenden Apotheker kann nach Bedarf die identische Ladenausstattung ebenso gehören wie die Dienstkleidung des Personals oder die Einkaufstüte.

Abgesehen vom effektiven Marketing bietet Nucare seinen Mitgliedern ausgewählte Lösungen im IT-Bereich, Hilfestellung bei betriebswirtschaftlichen Problemen und den Vorteil, in den Genuss spezieller Handelsvereinbarungen mit führenden Pharmaunternehmen zu gelangen. Nach Ansicht von Beobachtern der Branche kann gerade letztere Vergünstigung dem einen oder anderen Einzelunternehmer helfen, die Existenz auf dem hart umkämpften Markt zu sichern.

Nucare und Numark als Marke

Doch die Mitgliedschaft in Nucare und die damit verbundenen Vorteile sind keine Selbstverständlichkeit. Um den guten Ruf des Unternehmens und seiner Mitglieder zu wahren, müssen Interessenten sich zunächst einem Check unterziehen, der vom Qualitätsmanagement bis zur Wirtschaftlichkeitsprüfung reicht. Selbiges gilt auch für die Konkurrenz Numark mit ihren 1600 Mitgliedern. Numark sorgte diesen Sommer in der Fachpresse mit einer für den kommenden Herbst angekündigten landesweiten Fernsehkampagne für Aufsehen, die einmal mehr die Bedeutung der Corporate Identity unterstreichen wird.

Die Fernsehspots werden vor allem eines kommunizieren – auf Numark-Apotheken bauen zu können. Für die Mitglieder von Numark ist diese Aussage von größtem Wert, denn Riesen wie Boots oder Lloydspharmacy sind allgegenwärtig, mit Öffnungszeiten, denen der Einzelunternehmer oftmals nichts entgegenhalten kann, mit Preisen, die kaum zu unterbieten sind.

Nur noch die Hälfte der Apotheken ist unabhängig

Wie sehr sich der Apothekenmarkt Großbritanniens in den letzten beiden Jahrzehnten gewandelt hat, verdeutlicht die Statistik. Von 1986 bis 2001 sank die Zahl der unabhängig geführten Apotheken von etwa 70 Prozent auf lediglich 50 Prozent. Umso mehr sehen sich heute viele Einzelunternehmer unter den voranschreitenden Liberalisierungsbemühungen der britischen Regierung gezwungen, den Anschluss an eine der führenden Ketten zu suchen, um den Erhalt des oftmals über Jahrzehnte existierenden Ladens zu gewährleisten.

Doch nicht jeder Unternehmer kann sich mit dem Gedanken anfreunden, seine Selbstständigkeit aufzugeben. Nucare und Numark werden dementsprechend von vielen Apothekern als Alternativen angesehen, die nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelunternehmens sichern können, sondern auch den Familiennamen über der Ladentür.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.