DAZ aktuell

Apotheker können jetzt bei eBay Arzneimittel verkaufen

(ebay/ral). Der Verkauf von Arzneimitteln war auf der deutschen Plattform des weltweit agierenden Online-Marktplatzes eBay bislang strikt verboten. Das ändert sich nun. Ab sofort bietet eBay in der Kategorie "Beauty & Gesundheit" die Unterkategorie "Medikamente" an. Wie eBay der Deutschen Apotheker Zeitung mitteilte, dürfen nur rezeptfreie Arzneimittel angeboten und ausschließlich Apotheker, die über eine deutsche Versandhandelslizenz verfügen und ein "Zulassungsverfahren" bei eBay durchlaufen, als Händler tätig werden.

eBay reagiert mit der neuen Kategorie auf die Möglichkeiten, die das GKV-Modernisierungsgesetz seit Jahresanfang bietet. Die Internet-Handelsplattform weicht dafür erstmals von ihrem Prinzip "jeder kann bei eBay - zu gleichen Bedingungen - als Verkäufer und Käufer auftreten" ab: Da der Gesetzgeber den Arzneimittelversandhandel nur Apothekern, die über eine entsprechende Versandhandelslizenz verfügen, gestattet, sind auch bei eBay nur Apotheker mit Lizenz als Händler zugelassen. Sie müssen eBay ihre Versandhandelserlaubnis als beglaubigte Kopie vorlegen. Zusätzlich lässt eBay die Apotheker durch das PostIdent Spezial-Verfahren überprüfen.

Alle anderen werden bei dem Versuch, Arzneimittel auf eBay anzubieten, automatisch abgewiesen. "Wir nehmen die Verantwortung für diesen besonderen Bereich sehr ernst", sagt Dr. Stephanie Gerdes, Senior Manager bei eBay und verantwortlich u.a. für die Kategorie Medikamente. "Wir haben uns für die Entwicklung ausreichend Zeit genommen, um die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Unser Angebot an Apotheker ist eine qualifizierte Antwort auf die großen Versandapotheken. Damit erleichtern wir den Einstieg für Apotheker in den Onlinehandel."

Sicherheit als oberste Priorität

Teilnehmende Apotheker sind zudem an eine Reihe von Auflagen gebunden, die sich aus den gesetzlichen Vorschriften sowie aus den eBay-Richtlinien ergeben. Sie müssen eine unterschriebene "Erklärung zum Handel mit apothekenpflichtigen Medikamenten bei eBay" vorlegen. Darin verpflichten sie sich noch einmal zusätzlich, sowohl die eBay-AGB als auch alle gesetzlichen Vorschriften zum Arzneimittel-Versandhandel einzuhalten, zum Beispiel die Vorschriften der Arzneimittelpreisverordnung und des Heilmittelwerbegesetzes.

Sie müssen außerdem eine eigene Seite bei eBay, die Mich-Seite, anlegen und dort ihre Kontaktdaten angeben, um damit einen weiteren Kommunikationsweg neben der "Frage an den Verkäufer" anzubieten. Außerdem sind Apotheker, die in der Kategorie "Medikamente" handeln, aus datenschutzrechtlichen Gründen zum Schutz ihrer Käufer verpflichtet, ihr Bewertungsprofil auf "Privat" zu stellen. Andere Nutzer werden also nicht einsehen können, wer schon bei den Apothekern gekauft hat und welche Produkte erworben worden sind.

Mit der Kategorie "Medikamente" will eBay Apothekern zu ihren stationären Geschäften neue Vertriebsmöglichkeiten eröffnen. Zum Kategoriestart sind bereits die ersten Apotheker für den Verkauf von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten zugelassen. Wie eBay mitteilte, handelt es sich dabei in erster Linie um Apotheker, die bereits seit längerem eBay als Plattform für den Verkauf des Randsortiments nutzen. Aktive Akquise habe man bislang noch nicht betrieben. Man sei jedoch schon sehr gespannt, wie sich der Bereich "Medikamente" bei eBay entwickeln werde. Konkurrenz aus dem Ausland müssen Apotheker bei eBay derzeit übrigens nicht fürchten: "Wir handeln nach dem Prinzip, dass deutsche Apotheken mit deutscher Versandhandelslizenz auf der deutschen eBay-Plattform agieren", so Gerdes.

Der Verkauf von Arzneimitteln war auf der deutschen Plattform des weltweit agierenden Online-Marktplatzes eBay bislang strikt verboten. Das ändert sich nun. Ab sofort bietet eBay in der Kategorie "Beauty & Gesundheit" die Unterkategorie "Medikamente" an. Wie eBay der Deutschen Apotheker Zeitung mitteilte, dürfen nur rezeptfreie Arzneimittel angeboten und ausschließlich Apotheker, die über eine deutsche Versandhandelslizenz verfügen und ein "Zulassungsverfahren" bei eBay durchlaufen, als Händler tätig werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Lokale Online-Marktplätze

Kann Ebay den Apotheken vor Ort helfen?

Zweifelhafte Kosmetikartikel bei Amazon und Ebay

Drogeriemärkte schlagen Alarm

Apotheker aus Mönchengladbach bei eBay

Online-Gang mit Hindernissen

eBay Click & Collect: Apothekerkammer Nordrhein beanstandet neues Apotheken-Angebot

Ein fragwürdiges Konzept

online shoppen und vor Ort abholen

Apothekerkammer beanstandet neues ebay-Angebot

Internetauktionen

Vitasprint bei Ebay

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.