Pharmazeutisches Recht

Hessen: Versorgungswerk der LAK

Jahresabschluss des Versorgungswerkes 2003

Das Versorgungswerk der Landesapothekerkammer Hessen hat auch im Jahr 2003 eine erfreuliche Entwicklung aufzuweisen. Die Ertragslage konnte trotz der weiterhin sehr niedrigen Einstandsrenditen am Rentenmarkt und der volatilen Aktienmärkte leicht verbessert werden.

Die Bilanzsumme betrug zum 31. 12. 2003 insgesamt 772 Mio. Euro, wobei auf die Kapitalanlagen rund 693 Mio. Euro entfallen. Die vereinnahmten Mitgliedsbeiträge wuchsen im Jahr 2003 aufgrund der starken Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze und des Beitragssatzes in der gesetzlichen Rentenversicherung auf 31,9 Mio. Euro. Die Erträge aus Kapitalanlagen überstiegen die Beiträge mit 37,9 Mio. Euro erneut deutlich über dem Rechnungszinsfluss. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 wurden die Renten um 1,25% erhöht. Zum 31. 12. 2003 gehörten dem Versorgungswerk insgesamt 4637 Mitglieder und 888 Versorgungsempfänger an. Die Aufwendungen für die Versorgungsleistungen betrugen 8,5 Mio. Euro.

Die Delegiertenversammlung der LAK billigte in ihrer Sitzung am 23. 6. 2004 den Jahresabschluss 2003 des Versorgungswerkes und genehmigte zugleich den entsprechenden Geschäftsbericht. Weiterhin wurde von der Delegiertenversammlung einstimmig beschlossen, die laufenden Renten und Rentenanwartschaften nicht zu erhöhen. Aufgrund der unverändert schwierigen Situation an den Kapitalmärkten wurde aus Vorsichtsgründen auf die Verteilung des erzielten Überschusses verzichtet. Der Jahresüberschuss 2003 wurde vollständig der Überschussrücklage zugeführt und steht damit weiterhin einer zukünftigen Verwendung zur Verfügung.

Der vollständige Geschäftsbericht kann von den Mitgliedern formlos beim Versorgungswerk der LAK Hessen (am Leonhardsbrunn 5, 60487 Frankfurt am Main, Tel. 0 69/97 95 09-39) angefordert werden. Der Geschäftsbericht steht Interessenten aber auch im Internet, auf der Homepage des Versorgungswerkes, unter www.apothekerversorgungswerk.de zur Verfügung.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.