BVA-Info

PTA-Treffen in Nordirland

Im touristisch eher unauffälligen Belfast fand vom 22. bis 25. April das diesjährige Treffen der nordeuropäischen PTA-Gewerkschaften CEPT statt. Gastgeberinnen waren die Kolleginnen im Vereinigten Königreich, die zum gleichen Zeitpunkt ihren nationalen PTA-Tag mit vielen Fortbildungsveranstaltungen in Belfast abhielten. So wurde es ein sehr informatives und interessantes Wochenende in einer schönen Umgebung.

Bei der CEPT-Tagung ging es wie in den vergangenen Jahren um die Änderungen der Ausbildungsordnungen in den einzelnen Ländern sowie die unterschiedlichen Apothekensysteme und die Arbeitsbedingungen in den Apotheken. Es wurden dabei z. B. die Situation beim Arzneimittelversandhandel in den anderen Ländern, die Tariferhöhungen und die Arbeitslosenquote in den Apotheken erörtert, aber auch die Frage, inwieweit die britische PTA mittlerweile eine national anerkannte Ausbildungsordnung hat. Nähere Informationen finden sich in den nächsten Ausgaben der PTAheute sowie im Spektrum, der Mitgliedszeitung des BVA.

Das könnte Sie auch interessieren

ABDA plant Umfrage zur PTA-Ausbildung

Fragen wir doch mal nach

Ausnahmen von der Aufsichtspflicht im PTA-Reformgesetz

PTA „unter Verantwortung“

50 Jahre PTA-Gesetz – die größte Berufsgruppe in der Apotheke feiert Geburtstag

Hoch soll sie leben!

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.