DAZ aktuell

Arzneimittelindustrie beginnt Selbstkontrolltätigkeit

Berlin (FSA/ks). Die "Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V." (FSA) hat am 28. April in Berlin ihre Tätigkeit als Kontrollinstanz aufgenommen. Der von forschenden Arzneimittelherstellern gegründete Verein wird ab sofort sein Augenmerk auf die Zusammenarbeit zwischen Pharmaindustrie und Ärzten legen: Wann bewegt sich diese noch in legitimen Grenzen und wann geht eine Firma zu weit? Für die Konkretisierung dieser Grenzen sorgt der Vereinskodex.

Wer Verstöße gegen den Kodex beobachtet, kann künftig Beschwerde bei der FSA einlegen. Beschweren kann sich Jedermann und jede Institution – z. B. Ärzte, Krankenkassen oder Unternehmen. In schriftlicher Form vorgebrachte Beschwerden werden von der Schiedsstelle der Freiwilligen Selbstkontrolle mit ihren zwei Instanzen bearbeitet. Erwiesene Verstöße werden geahndet.

Anerkannt durch das Bundeskartellamt

Gegründet wurde der Verein bereits im Februar dieses Jahres (siehe auch DAZ Nr. 8/2004, S. 54). Bevor er seine praktische Tätigkeit aufnehmen konnte, bedurfte es jedoch noch der Anerkennung des Vereinskodex als kartellrechtskonforme Wettbewerbsregel durch das Bundeskartellamt. Diese ist Anfang April erfolgt.

Zu viel "Fortbildung unter Palmen"

Auslöser für die Gründung der FSA war die wiederkehrende Berichterstattung über Pharmaunternehmen, die Ärzte zur "Fortbildung" unter Palmen einladen – mitsamt Begleitperson und Unterhaltungsprogramm. Dass derartige Methoden in der Branche nicht der übliche Weg sind, seine Präparate zu vermarkten, will die Industrie nun selbst unter Beweis stellen: Wegen des Fehlverhaltens einzelner Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit Ärzten dürfe nicht stets die gesamte Branche pauschal in Misskredit geraten.

Die FSA – ein offener Verein

Die Gründungsmitglieder der FSA sind zugleich Mitglieder des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA). Die Mitgliedschaft steht aber ausdrücklich allen Unternehmen der Arzneimittelindustrie offen. Weitere Informationen zur Freiwilligen Selbstkontrolle finden Sie im Internet unter www.fs-arzneimittelindustrie.de

Das könnte Sie auch interessieren

Freiwillige Selbstkontrolle der Arzneimittelindustrie: Mitgliederversammlung beschließt weiteren Kodex

Mehr Transparenz und keine Geschenke

Freiwillige Selbstkontrolle

FSA: Fehlverhalten melden!

Arzneimittelindustrie: Freiwillige Selbstkontrolle

Schärfere Sanktionen bei Kodex-Verstößen

Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie

Zahl der Beanstandungen sinkt

Freiwillige Selbstkontrolle Arzneimittelindustrie

Mehr Transparenz und vollständiges Geschenkeverbot

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.