Arzneimittel und Therapie

Nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom: Docetaxel erhält europäische Zulassung

Die europäische Zulassungsbehörde EMEA hat die Zulassung für Docetaxel (Taxotere®) in Kombination mit Cisplatin für die First-line-Therapie von Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) erteilt Ų dies meldete die Aventis Pharma Deutschland GmbH. Taxotere® ist in Deutschland als Monotherapie bereits seit Januar 2000 für die Second-line-Therapie des metastasierten nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms zugelassen.

Die Basis der Zulassungserweiterung waren die Daten einer randomisierten Phase-III-Studie beim fortgeschrittenen NSCLC (Stadium IIIb/IV), in der die Kombination Doxetaxel/Cisplatin bzw. Docetaxel/Carboplatin versus die Kombination Vinorelbin/Cisplatin, die als eine Standardkombination angesehen wird, untersucht wurde.

An dieser Studie hatten 1200 Patienten aus 29 Ländern teilgenommen. Die Kombination Docetaxel/Cisplatin zeigte eine signifikante Verbesserung des medianen Überlebens und eine Steigerung der 2-Jahres-Überlebensrate von 14% auf 21% gegenüber dem Vergleichsarm. Auch erwies sich die Kombination Docetaxel/Cisplatin als insgesamt besser verträglich als die Vinorelbin/Cisplatin-Kombination. ck

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.