Arzneimittel und Therapie

Osteoanaboles Osteoporosemedikament: Teriparatid (Forsteo®) im Direktvertrieb e

Das Parathormonfragment Teriparatid wird jetzt im November auf dem deutschen Markt eingeführt, wie aus einer Pressemitteilung der Lilly Deutschland GmbH hervorgeht. In Europa ist Teriparatid seit dem 16. Juni 2003 von der europäischen Zulassungsbehörde zur Behandlung der manifesten Osteoporose bei Frauen nach den Wechseljahren zugelassen. Der Vertrieb des Osteoporosemedikamentes erfolgt direkt über die Lilly Deutschland GmbH.

Teriparatid (Forsteo®) ist ein osteoanabol wirkendes Osteoporosemedikament, das neues, belastbares trabekuläres und kortikales Knochengewebe durch die Stimulation der Osteoblasten-Aktivität aufbaut. Klinische Studien haben gezeigt, dass Teriparatid das vertebrale und extravertebrale Frakturrisiko bei manifester Osteoporose senkt (DAZ 38/2003, S. 54).

Teriparatid ist ein biotechnologisch hergestelltes Fragment (PTH 1-34) des humanen Parathormons. Bei intermittierender Applikation geringer Dosen (Zulassungsdosis: 12 täglich subkutan 20 µg) startet es Signalkaskaden, die zu einer Aktivierung von bone lining cells zu aktiven Osteoblasten und zu einer Hemmung der Apoptose der Osteoblasten führt. Im Ergebnis wird durch Vernetzung der Trabekel und eine Zunahme der Kortikalisdicke neues Knochengewebe aufgebaut.

Bestellung direkt bei Lilly Deutschland

Patientinnen, die Teriparatid verordnet bekommen haben, injizieren sich das Medikament selbst einmal täglich subkutan. Pro Verordnung wird ein Forsteo®-Injektor ą 3 ml ausgegeben. Dies entspricht 28 Tagesdosen. Teriparatid muss durchgehend bei einer Temperatur zwischen 2 und 8 °C gelagert werden. Lilly bietet Apothekern rund um das neue Produkt einen umfangreichen

Informationsservice: Werktags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr steht die Medizinische Information der Lilly Deutschland GmbH (Tel. 0 61 72 / 2 73 29 74) bei Fragen zu Teriparatid und der Therapie der manifesten Osteoporose bei postmenopausalen Frauen zur Verfügung.

Dort wird auch eine Informationsbroschüre speziell für Apotheker bereitgehalten, die unter anderem Fragen zur Applikationstechnik und Lagerung des Teriparatid Injektors beantwortet. Diese kann mit der Bestellung von Teriparatid angefordert werden, die direkt bei der Lilly Kundenbetreuung unter der kostenlosen Hotline 08 00 / 5 45 59 00 erfolgt. ck

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.