ComPharm

apotheken.de: Jetzt auch auf "virtuellen Notdienstterminals"

Die klassischen Notdienstschilder an den Apothekeneingängen werden mehr und mehr durch moderne Bildschirmsysteme ersetzt. Damit entfällt nicht nur der "wöchentliche Schilderwechsel", sondern der Apotheker hat die Möglichkeit, Kunden und Patienten zusätzliche Informationen zu präsentieren. So kann mit dem Anzeigensystem beispielsweise auch auf die Internetadresse der Apothekenhomepage hingewiesen werden. apotheken.de hat solch ein Konzept erstmals in Zusammenarbeit mit der Firma ADT Informationssysteme GmbH und der Twentyfirst Communications realisiert.

Die Notdienstinformation am Eingang oder im Schaufenster ist eine häufig frequentierte Stelle der Apotheke. Diese kann jetzt mit Hilfe geeigneter Bildschirme und Internettechnologie auch zur Weitergabe zusätzlicher Informationen verwendet werden und unter anderem auch auf die eigene Internetpräsenz hinweisen. Teilnehmer von apotheken.de erhalten hierbei eine spezielle Videopräsentation, auf der sowohl der eigene Webauftritt als auch auf die bei apotheken.de angebotenen Services (u. a. Vorbestellung über das Internet) gezeigt werden.

Erstmals wurde dieses Modell in der St. Martin-Apotheke in Germering bei München (www.St-Martin-Apotheke.de) realisiert. Das Notdienstsystem wurde von der Firma ADT Informationssysteme GmbH geliefert, die Notdienstdaten stammen von apotheken.de und die Präsentation wurde von der Twentyfirst Communications gestaltet.

"Das Wichtige mit dem Nützlichen verbinden!" Unter diesem Motto haben die oben genannten Unternehmen hier umgesetzt, dass das virtuelle Schaufenster der Apotheke (Internetauftritt) mit den Präsentationstechniken vor Ort (Notdienstanzeige) verknüpft ist. "Es war schon immer die Intention von apotheken.de", so Apotheker Christian Platt, technischer Leiter bei apotheken.de "dem Apotheker Möglichkeiten zu verschaffen, neue Informationstechnologien zu erschließen und Anwendungen vorzubereiten. Hier ist uns dies gelungen." Mit solchen Systemen könne man zukünftig online Informationen an Kunden und Patienten ad hoc weiterleiten und so die Apotheke als Zentrum für Gesundheitsinformationen weiter etablieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.adt-infosystems.com oder auf der Expopharm in Köln, Halle 13.1, Stand D-03.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.