Pharmazeutisches Recht

Baden-Württemberg: Bayerische Apothekerversorgung

Bekanntmachung einer Änderung der Satzung der Bayerischen Apothekerversorgung vom 28. November 2002

(aus Staatsanzeiger für Baden-Württemberg Nr. 48 vom 9. Dezember 2002, Zentralblatt Seite 35)

Die Bayerische Versorgungskammer gibt hiermit gemäß Artikel 9 des Staatsvertrages zwischen dem Freistaat Bayern und dem Land Baden-Württemberg vom 5. Mai 1978 (Gesetzblatt für Baden-Württemberg 1978, S. 307), zuletzt geändert durch Staatsvertrag vom 10./30. März 1998 (Gesetzblatt für Baden-Württemberg 1998, S. 613 und 1999, S. 51), die Änderung der Satzung der Bayerischen Apothekerversorgung vom 11. Dezember 1996 (Staatsanzeiger für Baden-Württemberg 1996 Nr. 52, Beilage Nr. 11/1996), zuletzt geändert durch Satzung vom 28. November 2001 (Staatsanzeiger für Baden-Württemberg 2001 Nr. 48, Zentralblatt S. 30), durch Satzung vom 28. November 2002 bekannt.

Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat der Satzung mit Schreiben vom 4. November 2002 zugestimmt.

München, 28. November 2002

Bayerische Versorgungskammer Luther Panzer Vorstandsvorsitzender Mitglied des Vorstands

Der Text der Satzung vom 28. November 2002 ist unter der Überschrift "Bayern" abgedruckt.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)