Berichte

Interdisziplinäres Suchtforum in Bayern: Arzneimittelabhängigkeit gemeinsam be

Die Medikamentenabhängigkeit ist ein völlig unterschätztes und in der Öffentlichkeit vernachlässigtes Problem, sagte Dr. Jens Schneider, Vizepräsident der Bayerischen Landesapothekerkammer (BLAK), am 26. März in einem Pressegespräch zur Eröffnung des 2. Suchtforums zum Thema Arzneimittelabhängigkeit. Diese Fortbildungsreihe veranstaltet die BLAK zusammen mit der Landesärztekammer und der Bayerischen Akademie für Suchtfragen in München. Ziel ist es, die Kooperation zwischen Ärzten, Apothekern und Angehörigen des Drogenhilfesystems zu intensivieren, um Beratung und Betreuung der Patienten zu verbessern.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.