Berichte

Beruflicher Nachwuchs: "azubi- & studientage" in Leipzig

Vom 7. bis 9. November 2002 veranstaltete die Messe Leipzig die azubi- & studientage 2002. Der Sächsische Apothekerverband, das Institut für Pharmazie der Universität Leipzig und das Berufliche Schulungszentrum 9 Leipzig (PTA-Ausbildung) waren dort mit einem gemeinsamen Stand vertreten.

Um Schülern, Eltern und Lehrern die Ausbildung und den Beruf des Apothekers und des Pharmazeutisch Technischen Assistenten näher zu bringen, wurden am Informationsstand Handzettel und Broschüren verteilt. Viele Besucher ließen sich über Anforderungen, Zulassungsvoraussetzungen, Dauer der Ausbildung und über spätere Berufsmöglichkeiten informieren. In persönlichen Gesprächen zwischen den Besuchern und den Professoren, Apothekern, Doktoranden und Auszubildenden konnten Detailfragen geklärt und Ängste oder Vorbehalte bei den Schülern und Eltern beseitigt werden.

Am Informationsstand gab es aber nicht nur Informationen zu den pharmazeutischen Berufen, sondern die jungen Besucher konnten auch einige praktische Tätigkeiten ausführen, wie Tee mischen, Tabletten pressen oder Salben rühren. Auch Apotheken-relevante Software wurde vorgestellt.

Zum Rahmenprogramm gehörte ein Vortrag, in dem das Pharmaziestudium an der Universität Leipzig vorgestellt und die Vorteile der neuen Approbationsordnung diskutiert wurden.

Die ersten Leipziger azubi- & studientage mit nahezu 100 Ausstellern und 26 000 Besucher waren aus der Sicht der Pharmazie sehr erfolgreich. Schüler, Eltern und Lehrer zeigten großes Interesse an pharmazeutischen Berufen. Das Konzept der gemeinsamen Präsentation des Apothekerberufes, des Pharmaziestudiums und der PTA-Ausbildung trug wesentlich zu dem Erfolg und der Akzeptanz der Präsentation bei.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.