Berichte

Pharmaziehistorische Museen und Sammlungen: Arbeitsgemeinschaft gegründet

Am 8. April 2002 trafen sich Vertreter des Deutschen Apotheken-Museums, des Niederlausitzer Apothekenmuseums Cottbus und des Sächsischen Apothekenmuseums in Leipzig zur ersten Beratung der neu gegründeten "Arbeitsgemeinschaft pharmaziehistorische Museen und Sammlungen".

In den nächsten Tagen werden die zahlreichen kleinen und größeren pharmaziehistorischen Sammlungen und Museen im deutschsprachigen Raum angeschrieben, über Ziele der Arbeitsgemeinschaft informiert und zur Teilnahme an der ersten Jahrestagung eingeladen. Diese Gründungstagung wird vom 21. bis 22. September 2002 im Deutschen Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss stattfinden.

Bei der ersten Tagung wird der Focus auf das gegenseitige Kennenlernen gerichtet. Dazu werden Sammlungsbetreuer/-innen ihre Sammlungen mit Kurzreferaten vorstellen. Generell wird bei den zukünftigen Treffen ein Schwerpunkt beim persönlichen Informations- und Erfahrungsaustausch im Umgang mit pharmaziegeschichtlicher Sammlungen liegen. Darüber hinaus sind Tagungsthemen geplant, die professionelles Sammlungsmanagement auch für kleinste Sammlungen umsetzbar machen – etwa zur Ausstellungsgestaltung, Aufbewahrung, Restaurierung oder zur EDV-Inventarisierung.

Wer an der Tagung teilnehmen möchte, aber bis Mitte Mai keine diesbezügliche Post erhalten hat, möge bitte zur Aufnahme in den Verteiler direkt mit dem Deutschen Apotheken-Museum Kontakt aufnehmen (Tel. 0 62 21-2 58 80 oder E-Mail E.Huwer@deutsches-apotheken-museum.de). Informationen zur Arbeitsgemeinschaft gibt es auch auf der Homepage des Deutschen Apotheken-Museums: www.deutsches-apotheken-museum.de in der Rubrik "AG Ph.-Hist. Museen + Sammlungen".

Das könnte Sie auch interessieren

75 Jahre Deutsches Apotheken-Museum

"Wir brauchen das Apotheken-Museum…

Annette Schiffner und Ulrich Gerasch für außergewöhnliches Engagement geehrt

Auszeichnungen: Verleihung der Hermann-Hager-Medaille

Thüringens erstes Apothekenmuseum eröffnet

Ein Museum zum Anfassen

„Kleinod der Museumslandschaft“ mit exzellentem Ruf

30 Jahre Brandenburgisches Apothekenmuseum

75 Jahre Deutsches Apotheken-Museum

Für die Pharmazie begeistern

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.