Berichte

"Wiedereinstieg in Hessen" erfolgreich gestartet

Bereits der erste Durchgang von Wiedereinstiegsseminaren für Apotheker/innen, Pharmazieingenieure/innen und PTAs an der PTA-Schule Frankfurt am Main war mit 45 Teilnehmer/innen ein großer Erfolg.

"Es ist nun endlich an der Zeit, aktiv gegen den Arbeitskräftemangel anzugehen und beruflichen Wiedereinsteigern ein entsprechendes Angebot zu unterbreiten", meinte der Geschäftsführer des Hessischen Apothekerverbandes, Jürgen Schneider, und fand beim Frankfurter PTA-Schulleiter, Apotheker Klaus Stutzer, sofort ein offenes Ohr. Das Vorhaben konnte daher in die Tat umgesetzt werden.

In drei Wochenenden im Oktober und November 2001 startete der erste Zyklus mit folgenden sechs Modulen:

  • EDV,
  • Neue Arzneimittelwirkstoffe/Phytopharmaka in der Praxis,
  • Neue gesetzliche Bestimmungen im Bereich Krankenkassen,
  • Aktuelle Rechtsbestimmungen,
  • Galenik in Theorie und Praxis,
  • Die richtige Kundenansprache.

Alle Veranstaltungen fanden in den Räumen der PTA-Schule Frankfurt statt. Neben den 19 Wiedereinsteiger/innen, die den gesamten Kurs belegt hatten, war auch die Buchung von einzelnen Modulen möglich. In verschiedenen Modulen wurde die Kapazitätsgrenze erreicht, daher wurde der EDV-Kurs bereits im ersten Durchgang zweimal durchgeführt.

Mit viel Elan waren alle Teilnehmer/innen bei der Sache, zumal die Inhalte der einzelnen Themenbereiche sehr praxisbezogen vermittelt wurden. Erste positive Auswirkungen dieser Veranstaltungsreihe waren sofort erkennbar - so fand z. B. noch während des Kurses eine Teilnehmerin (seit 24 Jahren nicht mehr berufstätig) eine Anstellung in einer Apotheke.

Schon heute steht fest, es wird auf jeden Fall im Herbst 2002 eine Wiederholung der Gesamtmaßnahme geben. Informationen gibt die Geschäftsstelle des Hessischen Apothekerverbandes e. V., Am Leonhardsbrunn 13, 60487 Frankfurt, Tel. (0 69) 79 20 05 17 - Herr Bienroth.

Besonderer Dank für die Unterstützung der Kurse gilt den Firmen ADG, Tubag Rollier-System, G-A-K-O Konietzko GmbH und Wepa. Seit Jahren unterstützt die ADG den EDV-Unterricht der PTA-Schule Frankfurt mit Geräten und Programmen, sodass auch die Teilnehmer/innen des Wiedereinstiegskurses hier direkt "Hand anlegen" konnten. Im Galenik-Praktikum kamen u. a. das Tubag-Rollier-System und ein aponorm Topitec-Gerät zum Einsatz. Beides wurde der PTA-Lehranstalt Frankfurt für den Lehrbetrieb und für den Wiedereinstiegskurs von den jeweiligen Firmen kostenlos zur Verfügung gestellt. Die für die maschinelle Herstellung der Salben benötigten Kruken und sonstigen Utensilien spendete die Fa. G-A-K-O Konietzko GmbH.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.