DAZ aktuell

Neue Broschüre: Wegweiser für Patienten mit Atemwegserkrankungen

WIESBADEN (hsm/diz). Hessen hat nach Rheinland-Pfalz als zweites Bundesland eine Analyse der Versorgungssituation für Patienten mit Atemwegs- und Lungenerkrankungen vorgenommen und deren Ergebnisse in einem Patientenwegweiser "Aufatmen in Hessen!" dokumentiert.

"Erkrankungen der Atmungsorgane gehören zu den großen Volkskrankheiten und sind weiter auf dem Vormarsch. In Hessen sind derzeit fast eine Million Menschen betroffen. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Zahl erhöhen wird. Dies ist eine Herausforderung für das Gesundheitssystem", erklärte Sozialministerin Marlies Mosiek-Urbahn in Wiesbaden bei der Vorstellung der Ergebnisse und des Wegweisers. Sie sind von der Patientenliga Atemwegserkrankungen e. V. und dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e. V. zusammen mit Fachärzten, Physiotherapeuten und dem Sozialministerium erarbeitet worden. Die Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim Pharma KG und Merck KGaA Darmstadt haben das Projekt gesponsert. "Da es für Patienten mit einer Atemwegs- oder Lungenerkrankung oft schwer ist, zu den zuständigen Fachärzten und Kliniken zu finden, ist das hessische Versorgungsangebot nun in einem Wegweiser zugänglich", so die Ministerin.

Der praxisnahe Wegweiser "Aufatmen in Hessen!" schließe eine Informationslücke und schaffe Transparenz. Mit seiner Hilfe könne auf die verschiedenen Angebote schnell und einfach zugegriffen werden, was zur Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen beitrage. Der Leitfaden enthält Daten über die vorhandenen stationären und ambulanten fachärztlichen Behandlungsangebote für Erwachsene und Kinder, begleitende atemtherapeutische Versorgungsstrukturen, Lungensportgruppen, Patienten- und Selbsthilfeorganisationen. Darüber hinaus werden die chronischen pneumologischen Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis und Lungenemphysem beschrieben sowie deren Häufigkeit und Verteilung.

Der Wegweiser "Aufatmen in Hessen!" ist gegen eine Kostenerstattung für Porto und Verpackung in Höhe von 4,- DM erhältlich bei: Projektbüro "Aufatmen in Hessen" des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e. V. und der Patientenliga Atemwegserkrankungen e. V., c/o PCM, Wormser Straße 81, 55276 Oppenheim.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)