DAZ aktuell

ABDA-Öffentlichkeitsarbeit: Kommunizieren lohnt

ESCHBORN (kk). ... das können gleich im doppelten Wortsinn die drei Gewinner des Preisausschreibens der ABDA zum Beratungsvideo sagen. Drei Gutscheine für einen Aufenthalt in einem Romantik-Hotel ihrer Wahl in Deutschland mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück sowie ein exquisites Gourmetmenü gingen an: Gabriele Ribbe, Rosen-Apotheke, Bad Aibling; Christine Bayer, Schönbuch-Apotheke, Herrenberg, und Gerd Nonnenmacher, Sonnen-Apotheke, Saulheim.

"Kommunikation im Beratungsgespräch" lautete der Titel des Videos, das die ABDA-Öffentlichkeitsarbeit im Herbst letzten Jahres herausgebracht hat. Ziel war, die Grundlagen der Kommunikation aufzuzeigen und - auf unterhaltsame Weise – mögliche Beratungsschwächen aufzuzeigen. Garant für die Unterhaltung war schon der Fakt, dass Bastian Pastewka, frischgebackener "Goldene Kamera"-Preisträger und bekannt durch die SAT.1 "Wochenshow", in die Rolle des Apothekers geschlüpft war.

Um den Anreiz, sich mit dem Thema auch wirklich auseinanderzusetzen, zu erhöhen, war ein Gewinnspiel Bestandteil des Materials. Dabei war nach den "5 Regeln der Kommunikation" gefragt. Diese lauten: Das "Wie" beachten Fragen stellen Aktiv zuhören Nutzen bieten Empathie zeigen. Diese Fragen hatten die Gewinner richtig beantwortet und die Antworten an die ABDA-Öffentlichkeitsarbeit geschickt.

Jetzt auch auf dem Stundenplan

Zahlreiche Gespräche mit Lehrerinnen und Lehrern an PTASchulen auf dem Stand der ABDA-Öffentlichkeitsarbeit auf der EXPOPHARM ergaben, dass der 20-minütige Film sich auch hervorragend für den Einsatz im Unterricht eignet. Deshalb wurden bundesweit alle PTA-Schulen mit dem Video bestückt. Und die Resonanz zeigt, sowohl die Lehrer als auch die SchülerInnen sind von dieser Art des Lernens angetan.

Insgesamt wurden bisher rund 3500 Videos abgefordert. Wenngleich der Einsendeschluss für das Preisrätsel vorbei ist, können bei der Abteilung für Information und Öffentlichkeitsarbeit der ABDA noch Videos abgerufen werden: Fax-Nr. (06196) 928-183. Bitte möglichst BGA-/Kd./BtM-Nr. angeben.

Das könnte Sie auch interessieren

ABDA-Mitgliederversammlung soll Haushaltsentwurf für 2018 Ende Juni beschließen

ABDA plant nächste Beitragserhöhung

Was sein muss, was sein sollte und was die eigene Wettbewerbsposition stärkt

Alles digital oder was?

Kleine Tagebuch-Chronik

Das war der Apothekertag 2013

Die Wiedervereinigung – eine Herausforderung für den Berufsstand und das Apothekenwesen

Pharmazeutisch zusammen(ge)wachsen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.