Prisma

Hautausschlag: Schuld kann der Gang in die Sauna sein

Im Winter hat Saunen wieder Hochkonjunktur. Wenn es nach der beliebten Schwitzkur zu juckendem Hautausschlag kommt, muss nicht immer ein Ekzem oder gar eine Allergie dahinterstecken.

Eine Analyse von Patientendaten an der Universität Bern ergab, dass auch eine andere dermatologische Erkrankung Auslöser sein kann - der so genannte Morbus Grover. Das Krankheitsbild ist seit 1970 bekannt. Ausgelöst wird der Morbus Grover durch Licht, Schweiß und Hitze. Es entstehen juckende Pusteln, die nässen können und einem Ekzem zum Verwechseln ähnlich sehen. Wegen dieser Ähnlichkeit wird die Krankheit häufig nicht als solche erkannt. Zur Sicherung der Diagnose ist nämlich die Entnahme einer Hautprobe notwendig, was in der Praxis meist nicht gemacht wird. Die Dunkelziffer ist daher wahrscheinlich relativ hoch. Aber vielleicht hilft es zur Senkung ja bereits, bei Patienten, die mit derartigen Ausschlägen kommen, an den möglichen Zusammenhang zu denken und einmal nachzufragen, ob vielleicht ein Saunagänger vor einem steht. ral

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.