DAZ aktuell

Schweiz: Coop verkauft Rezeptpflichtiges

(diz). Die Coop Schweiz eröffnet zusammen mit der Galenica-Gruppe unter dem Namen "Coop-Vitality" am 8. November den ersten Shop für Gesundheit und Schönheit in St. Gallen.

Wie einem Bericht der "Lebensmittel Zeitung" vom 27. Oktober zu entnehmen ist, können aufgrund eines Joint-ventures zwischen beiden Unternehmen auch rezeptpflichtige Arzneimittel verkauft werden. Logistik und Betrieb des Apothekenbereichs wird von der Galenica übernommen, einem Schweizer Unternehmen im Pharma- und Gesundheitsmarkt. Diesen Bereich will die Galenica entweder selbst betreiben oder an Dritte verpachten. Der erste Vitality-Shop hat eine Größe von 400 Quadratmetern, bis zum Jahr 2005 sollen insgesamt 50 weitere in der Schweiz folgen. Neben rezeptpflichtigen Arzneimitteln sollen die Coop-Vitality-Shops unter einem Dach auch freiverkäufliche Arzneimittel anbieten, außerdem Gesundheitsnahrung, Babyprodukte, Schönheits- und Pflegemittel.

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Galenica-Gruppe spaltet sich auf

Fulminanter Börsenstart

Plus beim Schweizer Gesundheitsdienstleister

Galenica wächst mit Apotheken

COOP-Studie: Was schätzen Apotheker an Kooperationen?

Einkaufsvorteile nutzen

Europa, deine Apotheken – Schweiz

Über den buntesten Apothekenmarkt Europas

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.