Prisma

Wer bietet die beste Pflege-Beratung für die Haut?

Jeder zweite Bundesbürger klagt mittlerweile über Hautprobleme. Bei Allergien, Pickeln, zu trockener Haut etc. ist eine passende Hautpflege natürlich das A und O.

Das Freiöl-Institut für Hautforschung hat in einer repräsentativen Umfrage bei 2500 Männern und Frauen ermittelt, wer nach Meinung der Verbraucher die kompetenteste Beratung in Sachen Hautpflege bietet. Kaum überraschend, dass 52,6% der Befragten den Tipps und Ratschlägen ihres Hautarztes am meisten vertrauen. Auf Platz zwei folgt mit 15% die Apotheke, noch vor der Kosmetikerin mit 12,2% - die Apotheke hat als Beratungsinstanz bei Hautproblemen in den letzten Jahren also deutlich an Boden gewonnen! Pflege-Empfehlungen von Freunden und Verwandten genießen für 6,7% aller Befragten höchste Priorität, 5,6% schwören auf die Beratung in den Kosmetikabteilungen der Kaufhäuser (fehlende Prozent an Hundert: "Anderes").

Das könnte Sie auch interessieren

Die Liberalisierung des Apothekenmarktes in Schweden

„Die Geister, die ich rief, …“

Junge Erwachsene – vergessene Zielgruppe in der Offizin-Apotheke

Die verkannten Kunden

An welchen Fäden hängt das deutsche Apothekenwesen?

Die Geister, die ich rief

5. OTC-Gipfel des Apothekerverbands Nordrhein

Die Königsdisziplin

Apobank-Umfrage zur Apothekenabgabe

Nachfolger finden ist die größte Sorge

Gespräche über Beratung zur „Pille danach“ in Apotheken angelaufen

Kommt die Dokumentationspflicht?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.