Prisma

Säuglinge regelmäßig wiegen

Regelmäßige Gewichtskontrolle ist eine einfache und wirksame Gesundheitsvorsorge bei Säuglingen: Sie kann unter anderem mithelfen, den plötzlichen Kindstod zu verhüten.

Denn Babys, die plötzlich ohne äußerlich erkennbare Ursache in ihrem Bettchen sterben, haben sich vor ihrem Tod oft langsamer als normal entwickelt. Das zeigt ein Vergleich von über 240 plötzlich verstorbenen Babys mit über 1000 am Leben gebliebenen in England. Schon bei Geburt sind plötzlich verstorbene Babys in der Regel leichter als solche, die am Leben bleiben. Zum Zeitpunkt des Todes ist der Gewichtsunterschied noch ausgeprägter als bei der Geburt. Babys, die zu leicht geboren werden und dann aufholen, haben sogar bessere Überlebenschancen als solche mit einem normalen Geburtsgewicht und schwachem Wachstum nach der Geburt. Außerdem sollten Eltern eines Säuglings in der Wohnung auf Rauchen verzichten und ihr Kind zum Schlafen auf den Rücken legen. Das sind zwei weitere bewährte Verhütungsmaßnahmen gegen den plötzlichen Kindstod. astra

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)