DAZ aktuell

Lutz Bäucker: Frauen kommen langsam - aber gewaltig!

Ich muss ihn leider zitieren, den uralten Spruch: "Es gibt viel zu tun, packen wirs an!" Ja, es gibt viel zu tun in Sachen Wiedereinstieg in unseren Beruf. Das zeigt das gewaltige Echo auf unseren Bericht zu diesem Thema! Die Leserinnen schreiben sich die Finger wund, schicken uns manch nachdenklich machende Geschichte und fordern immer wieder nur das Eine: wir wollen endlich Kurse für das Comeback! Denn so erfreulich die Resonanz ist, so erschreckend ist die Erkenntnis: Es wird praktisch nichts getan, um Kolleginnen nach einer Berufspause die Rückkehr zu erleichtern (seltene Ausnahmen bestätigen die triste Regel!).

Liegts an der Indifferenz der zuständigen Stellen (Liebe Vorsitzende, geehrte Präsidenten, denkt gefälligst mal drüber nach!), ists die wirtschaftliche Lage? Oder der Futterneid, der viele froh sein lässt, wenn lästige Konkurrenz im Schoß der Familie oder in den Armen vermögender "Mäzene" verschwinden? Sicher sind Wiedereinsteigerinnen nicht das größte Problem in diesen Zeiten, aber sie sind ein brachliegendes Kapital, das zu nutzen der deutschen Pharmazie nicht schaden kann. Deshalb tausend Dank an alle, die uns geschrieben haben und mithelfen, das Thema aus der Grauzone der Gleichgültigkeit herauszureissen! Sie machen uns und den Betroffenen Mut für ein "Comeback"!

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)