Prisma

Statistik: 58 000 Arzneimittel in Deutschland

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sowie das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) haben auf Basis des AMIS-Informationssystem eine Bilanz des deutschen Arzneimittelmarktes gezogen.

Die jetzt veröffentlichten Daten geben Aufschluß über die Gesamtzahl der verkehrsfähigen Arzneimittel in Deutschland sowie deren Zuordnung zu verschiedenen Marktsegmenten nach unterschiedlichen Kriterien. Nach der vom BfArM und in der AMIS-Datenbank üblicherweise verwendeten Zählweise stellt jede Darreichungsform und jede Stärke eines Präparates ein einzeln zu zählendes Arzneimittel dar. Unterschiedliche Packungsgrößen werden dagegen abgesehen von "zentralen Zulassungen" nicht als eigene Arzneimittel gezählt.

Nach dieser Vorgehensweise ergibt sich mit Stand vom 31.12.1998 die Summe von 58 102 aller verkehrsfähigen Arzneimittel. BfArM und DIMDI weisen darauf hin, daß die so berechnete Zahl der verkehrsfähigen Arzneimittel nicht zwangsläufig auch die Zahl der am Markt erhältlichen Präparate darstellen muß, da Zulassungen bestehen können, von denen z. Z. kein Gebrauch gemacht wird.

Jeweils knapp 40% aller verkehrsfähigen Präparate sind verschreibungspflichtig bzw. nur apothekenpflichtig. Für etwa 7% aller Arzneimittel gilt, daß sie freiverkäuflich sind. Zu den zuletzt genannten Zahlen ist einschränkend anzumerken, daß die am Gesamtmarkt noch fehlenden rund 15% der Präparate bislang einen unklaren Status aufgrund nicht abgeschlossener Nachzulassungen aufweisen. bah

Das könnte Sie auch interessieren

Gefälschte Studien – Ruhen der Zulassung

Verwirrung um die Liste

BfArM-Dialog zu Arzneimittelfälschungen

Alle gut vorbereitet für securPharm?

Misoprostol in der Frauenheilkunde

Cytotec ist weg – was bleibt?

BfArM zu ruhenden Zulassungen wegen mangelhafter Studien

„Aufwand für Apotheken unvermeidbar“

Was steckt hinter diesen Begriffen?

Ruhen der Zulassung, Rückruf und AV

BfArM setzt EU-Beschluss um – 54 Präparate nicht mehr verkehrsfähig

Zahlreiche Generika-Zulassungen ruhen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)