Prisma

Berufskrankheiten: Lärm bleibt das größte Problem

Die Zahl der Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit ist in Deutschland seit Jahren rückläufig. 1998 sank sie um 3,3 Prozent auf 74 747 Fälle. Als Berufskrankheit im juristischen Sinne wurden im letzten Jahr 18849 Fälle anerkannt, im Jahr zuvor waren es noch 21 187. Nach wie vor ist Lärm das größte Problem in der Arbeitswelt. Durch Aufklärung und vorbeugende Maßnahmen konnte der Anteil der Lärmschwerhörigkeit an allen anerkannten Berufskrankheiten aber deutlich gesenkt werden. imu

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.