Was wann wo

APV Mitgliederversammlung: Neuer Vorstand wurde gewählt

Im Rahmen des von der Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik (APV) und der französischen Organisation APGI gemeinsam in Paris durchgeführten 2. World Meeting on Pharmaceutics, Biopharmaceutics and Pharmaceutical Technology hielt die APV am 27. Mai 1998 ihre Mitgliederversammlung ab. Anwesend waren etwa 100 APV-Mitglieder. Im Mittelpunkt stand die Wahl eines neuen Vorstandes.

Rechenschaftsbericht Die neuen Strukturen der APV erläuterte der APV-Präsident, Dr. Günther Hanke, in seinem Rechenschaftsbericht. Was das Personal betrifft, so trat Dr. Frank Stieneker am 1. Oktober 1997 als Leiter Bereich Wissenschaft neben die bereits als Leiterin Bereich Organisation seit Januar 1997 für die APV tätige Andrea Huhn. Die Rahmenbedingungen für die APV haben sich, so Hanke, in den zurückliegenden Jahren massiv verändert. Daher mußte die innere Struktur der APV so geändert werden, daß die bisherige Arbeit der sogenannten Fachgruppen in den Fachbereichen Apotheke, Hochschule und Industrie zusammengefaßt worden sind. Der Vorstand erwartet dadurch kurze Entscheidungswege, qualitativ noch bessere Arbeit und stärker auf die Zielgruppen ausgerichtete Kursplanungen.

Finanzielle Situation Daß eine Umorientierung für die APV erforderlich war, zeigte auch der Bericht des Schatzmeisters, Dr. Benno Weber. Erstmals in der langen Geschichte der APV gab es einen massiven Einbruch bei den Teilnehmerzahlen. Lediglich ein Kurs konnte 1997 mit mehr als 100 Teilnehmern durchgeführt werden. Kurse mußten in größerer Zahl als in den Vorjahren mangels Teilnehmer abgesagt werden. Dennoch, so Weber, steht die APV finanziell auf gesunden Füßen. Zu einer Verbesserung der Arbeit in der Geschäftsstelle soll die im Jahre 1997 installierte neue EDV-Anlage beitragen.

Vorstandswahlen Bereits in den APV-News hatte der amtierende Vorstand acht Kandidaten für den zu wählenden Vorstand vorgestellt. Er kam damit einem häufig geäußerten Wunsch aus den Reihen der Mitglieder nach. Neben diesen Kandidaten, die aus den Bereichen Hochschule, Groß- und Mittelindustrie sowie Apotheke kommen, wurde für die Wahlen ein weiterer Kandidat, Professor C.-H. Lehr, Saarbrücken, nominiert. Von den 91 abgegebenen Stimmen erhielten die neuen Kandidaten die nachfolgende Stimmenzahl: Š Dr. Charles André Crevoisier, Referatsleiter, FB Industrie (70), Š Prof. Dr. Jennifer Dressman, Referatsleiterin, FB Hochschule (76), Š Dr. Heribert Häusler, Referatsleiter, FB Industrie (76), Š Dr. Günther Hanke, Präsident, FB Apotheke (55), Š Dr. Udo Janske, Schatzmeister, FB Industrie (75), Š Dr. Arnim Laicher, Vizepräsident, FB Industrie (77), Š Prof. Dr. C.-M. Lehr, Vizepräsident (66), Š Dr. Hartmut Morck, Schriftführer, FB Apotheke (69), Š Prof. Dr. Reinhard Neubert, Referatsleiter, FB Hochschule (45). Da der Vorstand satzungsgemäß aus maximal acht Personen besteht, wurde Prof. Dr. R. Neubert nicht in den Vorstand gewählt. Aufgrund des unerwarteten Wahlergebnisses trafen sich die gewählten Vorstandsmitglieder nicht direkt nach dieser Versammlung zu ihrer konstituierenden Sitzung, um Präsident, Vizepräsident, Schatzmeister und Schriftführer zu wählen.

Ehrungen Der Vorstand schlug der Mitgliederversammlung vor, zwei Mitglieder, die sich viele Jahre als Fachgruppenleiter sowie als Vorstandsmitglied aktiv für die APV eingesetzt hatten, mit der Ehrenmitgliedschaft der APV auszuzeichnen. Die Mitgliederversammlung stimmte einstimmig zu, dem ehemaligen Vizepräsidenten der APV, Prof. Dr. Bernd W. Müller, sowie dem ehemaligen Vizepräsidenten und Schatzmeister der APV, Dr. Jürgen Helbig, für ihre Verdienste um die APV die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.